Welche Conversions in Google Ads eingestellt werden

Korrekt eingestellte Conversions in Google Ads haben einen großen Einfluss auf den Kampagnenerfolg, insbesondere in der eCommerce-Branche. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für das Festlegen von Conversions:

  1. Anmelde-Newsletter.
  2. Anmeldung zum Newsletter.
  3. Senden Sie ein Kontaktformular.
  4. Klicken Sie auf eMail oder Telefonnummer.
  5. Registrieren eines Kontos
  6. Der Produktbefehl an einen Freund.
  7. Produktvergleich.
  8. Fügen Sie ein Produkt zu Ihren Favoriten hinzu.
  9. Fügen Sie eine Bewertung hinzu.
  10. Fügen Sie Ihrem Warenkorb ein Produkt hinzu.
  11. Erwerben
  12. Link zu Anzeigen.
  13. Anzeigennachricht.

Wir empfehlen die Implementierung von Conversions mit Google Tag Manager.